Frauen

Klüngeln Sie mit

24. August 2010

Diesmal darf ich korrekterweise sagen, liebe Damen, ein ganz besonderer Vortrag wartet am 23.  Oktober nur auf Sie in Frankfurt:

„Klüngeln / Netzwerken – der Schlüssel zum Erfolg“

Ihre Qualifikation und Ihre Leistung sind wichtige Voraussetzungen für Ihren Erfolg. Doch noch wichtiger sind Ihr Bekanntheitsgrad und Ihre Kontakte. Wollen Sie mehr erreichen? Dann ist nicht nur Ihr berufliches Know-how gefragt, sondern auch Ihre Kontakt-Kompetenz. Den ganzen Beitrag lesen »

Coaching-Methode: Blick wagen

2. August 2010

Es ist gut, in bestimmten Situationen einen Blick in die Vergangenheit und in die Zukunft zu wagen. Sie können das hier für sich ausprobieren oder mit einem Coach.

Hilfreich kann dieser „Lebenscheck“ bei einer nahenden Veränderung sein (wie Jobwechsel, Umzug, neue Lebensphase etc.) Den ganzen Beitrag lesen »

Liebe selbst – SelbstLiebe

22. März 2010

Die Liebe zwischen zwei Menschen kommt wie ein Blitz und macht sich im ganzen Körper breit. Sie ist mal laut, mal leise. Sie fordert und gibt. Sie ist trügerisch, verworren aber auch einfach. Wir können nichts gegen sie tun. Eines meiner Lieblingsgedicht ist das Liebeslied von Rilke. Es sagt alles! Der Dichter ist verliebt, fühlt sich gefangen von der Liebe, sucht Orte, an denen er frei sein kann. Auf der anderen Seite fühlt er sich zur Partnerin hingezogen und sucht die Verschmelzung. Die große Frage ist, woher kommen die Gefühle? Nur wenige wissen, dass die Fähigkeit, andere zu lieben, erst durch die Liebe zu sich selbst ermöglicht wird. Stehen Sie mit Ihrer Selbstliebe in Kontakt? Den ganzen Beitrag lesen »

Identität im Namen

16. Februar 2010

Experimentieren Sie doch einmal:
Was sagt Ihr Vorname über Ihre Identität?
Notieren Sie Ihren Vornamen und weisen Sie jedem Anfangsbuchstaben eine Adjektiv / eine Charaktereigenschaft zu. Sie werden erstaunt sein. Wenn Sie mögen, führen Sie dieses Spiel mit Ihrem Partner/Freundin durch. Es sorgt auf alle Fälle für Gesprächsstoff und regt zum Nachdenken an.
A = Aufgeschlossen
N = Neugierig
D = Diplomatisch
R = Risikoarm
E = Echt
A = Apart
Ich konnte mich mit meinem „d“ erst gar nicht identifizieren…

…ich hab’s getan! Beherzte Entscheidungen treffen

16. Februar 2010

Ich entscheide mich, Ihnen heute noch tiefere Einblicke zum Thema „Entscheidungen“ zu gewähren. Weil es allgegenwärtig ist.

Schwer ist es, sich festzulegen. Ja oder nein zu sagen. Es könnte doch was Besseres kommen. Nicht immer müssen es große Entscheidungen sein, wie Jobwechsel oder Umzug. Viele scheitern auch schon an kleineren Entscheidungen wie, ein neue Haarfarbe ausprobieren, das blaue lange Abendkleid oder lieber das kurze schwarze kaufen? Warum verschieben wir endlos, wägen ab, sondieren, halten uns alles offen, sprechen Worte wie ungefähr, mal sehen, vielleicht? Dafür gibt es mindestens drei Gründe: Den ganzen Beitrag lesen »

Kennen Sie die androgyne Kompetenz

9. Februar 2010

Bevor ich das Rätsel löse, stelle ich Ihnen die Frage: Wäre die schicksalsträchtige Bank Lehman Brothers auch vor die Hunde gegangen, hätte sie Lehman Sisters geheißen? Frauen sagen dazu eindeutig Nein. Die Finanzkrise wäre glimpflicher ausgegangen, würden mehr Frauen Banken und Firmen führen. Männer sagen: Das gleiche wäre Frauen auch passiert, weil sie sich dem männlichen „Gehabe“ in Führungspositionen angepasst hätten. Was meinen Sie dazu? Den ganzen Beitrag lesen »

« Vorherige Einträge