Was kann ich schon tun im April?

13. April 2011

Kennen Sie die Geschichte: Ein Mann ging am Strand entlang und sah, wie ein Junge Seesterne ins Meer warf. Millionen von Seesternen lagen dort auf dem Trockenen. „Was soll denn das groß ändern“, fragte er ihn, „wenn du immer nur einen Seestern nach dem anderen hineinwirfst?“ Der Junge hob einfach den nächsten auf und sagte: „Für den hier wird sich sehr viel ändern.“

Ob Sie es dem Jungen oder dem ehemalige UNO-Generalsekretär U Thant gleich tun? Tun Sie einfach was! Mich hat sein Handeln beeindruckt:

Er erzählte, dass er unsicher war, ob er in seinem Amt für die Menschheit
wirklich was Gutes erreichen konnte. Ihm half, dass er in New York auf dem Fußweg zu seinem Amtssitz täglich einen Beutel Müll sammelte und dieser über die Jahre richtig sauber wurde.

Ich möchte Sie ermutigen, mir zu schreiben, was Sie für sich im Kleinen tun.

Ein warmes Lächeln schenkt Ihnen Andrea Mohr

2 Reaktionen zu “Was kann ich schon tun im April?”

  1. Sabrinaam 13. April 2011 um 23:54 Uhr

    Was ich im Kleinen mache:
    Anderen ein Lächeln schenken und ihnen damit ein gutes Gefühl vermitteln
    Mal wieder im Weltladen einkaufen(mehr Gerechtigkeit)
    Einer Freundin zuhören
    Andere an meinen Gedanken beteiligen
    Neue Pläne entwerfen
    Vorurteile umwerfen und nochmal mit einer
    Planierraupe drüberfahren und dann grinsend
    aus eben dieser aussteigen
    Mir selbst was gönnen und damit anderen
    auch mehr gönnen können
    Über Wunden hinweg kommen
    Neue Kurse besuchen und andere dazu ermutigen,
    das auch zu machen

    „If you think you are too small to be effective, you have never been in bed with a mosquito“
    Es gibt einfach so viel, woran man zu selten denkt

  2. Andrea Mohram 14. April 2011 um 15:45 Uhr

    Liebe Sabrina,
    ich schenke dir ein Lächeln zurück und danke dir für deine Impulse, deine Gedanken, natürlich für dein Tun und dein ewiges Arbeiten an dir selbst. Schön, dass es Menschen wie dich gibt. Herzlichst Andrea

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben