Zuversicht

15. Mai 2013

Liebe Leserinnen und Leser,

an dieser Stelle möchte ich einmal die Lyrics des Liedes „Der andere Weg“ von Stoppok an alle weitergeben, die gerade Zuversicht brauchen.

„musst ja nicht jedem auf die nase binden
worum es dir am ende geht
doch wie willst du die heimat finden
wenn du nicht siehst wo die laterne steht

jeder braucht kohle das muss nicht heissen
das ein anderer deinen wagen lenkt
wie soll man je den horizont erreichen
wenn man nicht ab und zu mal selber denkt

wer kennt es nicht dieses endlos-gelaber
was-soll-man-machen die-jobs-sind-rar
da ist was dran nur mit wenn und aber
gute nacht wenn das schon alles war

keine angst du bist nicht allein sei dir sicher
da draussen wird schon noch ein anderer mensch sein
der so fühlt und sich insgeheim auch danach sehnt
und der schlägt mit dir den anderen weg ein

was ist schon sicherheit wär da nicht besser
bei sich zu bleiben egal wie´s wird
und ist ein lauwarmer triumph nicht schlechter
als selbst ein schiffbruch wenn er dir gehört

wie viele nerven und energie verschwenden
an einen job von dem man vorher weiß
es kann nur in ner katastrophe enden
wer ist es der sagt: „bezahl den preis“

keine angst du bist nicht allein sei dir sicher
da draussen wird schon noch ein anderer mensch sein
der so fühlt und sich insgeheim auch danach sehnt
und der schlägt mit dir den anderen weg ein

wieviel zeit kann noch verstreichen
wie lang kann man noch ignorieren
irgendwann muß jeder hier begreifen
wohin die halbherzigen wege führen

und das so viele darauf warten
das jemand hier den wahnsinn stoppt
hier spielt jeder gern den harten
verschweigt die träne die auf sein kissen tropft

wenn du denkst du wärst hier allein sei dir sicher
da draussen wird schon noch ein anderer mensch sein
den du kennst und nicht nur beim wein
und mit glück werden es am ende ganz schön viel sein

und wer sich das Lied gleich anhören möchte http://www.youtube.com/watch?v=XErA59wBkQE

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben