Archiv für das Tag 'Geschichte'

Geldgeschichte im März

2. März 2010

Ein Manager, der gerade von einem Motivationsseminar zurück gekommen war, sagte zu seinem Angestellten: „Von heute an sollen Sie Ihre Arbeit selbst planen und kontrollieren. Ich bin überzeugt, dass dadurch die Produktion beträchtlich steigen wird.“ „Bekomme ich auch mehr Geld?“ fragte der Angestellte. „Aber nein. Geld und Gehaltserhöhungen sind zur Motivation nicht besonders geeignet und bringen keine wirkliche Befriedigung.“ „Wenn die Produktion aber tatsächlich steigt, bekomme ich dann mehr Geld?“ „Hören Sie“, sagt der Manager. „Offensichtlich verstehen Sie nicht, dass ich Sie motivieren möchte. Nehmen Sie dieses Buch mit nach Hause und lesen Sie es. Sie werden daraus lernen, was wirklich motiviert.“ Beim Hinausgehen fragte der Mann: „Wenn ich das Buch gelesen habe, bekomme ich dann mehr Geld?“
In diesem Monat möchte ich mich mit dem Thema Motivation beschäftigen. Es ist wichtig, dass jeder von uns seinen eigenen Motivator (Antreiber) erkennt, um nachhaltige Zufriedenheit zu finden.

Januar-Geschichte

12. Januar 2010

Ich liebe die verborgene Weisheit von Märchen, Metaphern und Sagen. Daher möchte ich jeden Monat eine Geschichte vorstellen, die zum Nachdenken anregen soll. Anregungen dazu hole ich mir gerne von Waltraud Trageser.
Erkennen Sie ein Thema in dieser Geschichte? Was verbinden Sie damit? Welche Gedanken oder Assoziationen wecken diese Zeilen in Ihnen. Schreiben Sie mir – in diesem Forum oder auch gerne an meine persönliche E-Mail Adresse.

Die Januar-Geschichte:
„Schlaf doch bitte, morgen ist auch noch ein Tag“, stöhnte eine Frau, nachdem sich ihr Mann hundertmal im Bett sorgenvoll von einer Seite auf die andere geworfen hatte. „Wenn du so unruhig bist, kann ich auch nicht schlafen.“ Den ganzen Beitrag lesen »